NLP – Neurolinguistisches Programmieren

Wut, Angst, Hilflosigkeit, innerer Druck oder Schuldgefühle: belastende Emotionen können Ihre Gesundheit entscheidend beeinflussen. Gemeinsam gehen wir Ihren mentalen Blockaden auf den Grund.

Das Neurolinguistische Programmieren, kurz NLP, kann als eine Art Kurzzeittherapie verstanden werden. Dabei werden Techniken aus unterschiedlichen Therapierichtungen, wie der Gestalt-, Hypno- oder systemischen Familientherapie, eingesetzt und kombiniert.

NLP geht davon aus, dass alle Lösungen bereits in uns stecken. Oftmals haben wir jedoch den Zugang zu unseren Fähigkeiten mit Konflikten, Problemen oder unangenehmen Gefühlen umzugehen verloren. Wir stehen uns selbst im Weg, drehen uns im Kreis und sehen keinen Ausweg. Der Methodenkoffer des NLP wird klassischerweise eingesetzt, um uns zu helfen die in uns schlummernden Potentiale und neue Lösungen zu entdecken, aus festgefahrenen Situationen herauszufinden und wieder handlungsfähig zu werden.

© 2015 Elke Hugot   /    Impressum   /    Datenschutzhinweis

„Wenn Du auf das fokussierst, was die Dinge besser macht, dann werden sie besser. Wenn Du auf das fokussierst, was sie verschlechtert, dann werden sie schlechter.“


Richard Bandler (Mitentwickler des NLP)